Shopify API: Die digitale Schnittstelle Deines Shopify Shops

27.04.2023

Wer einen eigenen Onlineshop mit Shopify betreibt, stellt früher oder später fest, dass ein großer Mehrwert von Shopify darin besteht, dass sich auch eigene oder von Drittanbietern angebotene Apps flexibel an einen Shop anbinden lassen.

Damit auch Du von dieser Flexibilität profitieren und Deinen Shopify Shop nach Belieben gestalten und weiterentwickeln kannst, beschäftigen wir uns in diesem Blogbeitrag mit den Programmierschnittstellen von Shopify, die die Anbindung von externen Apps ermöglichen: Wir klären die Frage, wofür „API“ steht, gehen auf die verschiedenen Arten von APIs ein und erklären Dir, wo Du die Shopify API für Deinen Shop aktivieren kannst.

„Shopify API“: Wofür steht die Abkürzung API?

Die Abkürzung „API“ steht für „Application Programming Interface“ und bezeichnet eine digitale Schnittstelle, die den Datentransfer zwischen einem Shopify Shop und externen (d. h. nicht zu Shopify gehörigen) Anwendungen ermöglicht.

Hier werden die verwendeten Apps aufgelistet

Eine solche Programmierschnittstelle benötigst Du immer dann, wenn Du eine App an Deinen Shopify Shop anbinden möchtest, die nicht zum Shopify System gehört, sondern von Dir oder Deinem Programmierer selbst erstellt wurde.

Application Programming Interfaces (APIs): Diese beiden solltest Du kennen

Im Wesentlichen gibt es zwei verschiedene APIs bei Shopify, die Du kennen solltest, wenn Du externe Apps an Deinen Shop anbinden möchtest:

  1. Die „Shopify REST API“

Die sogenannte „Shopify REST API“ dient der Anbindung interner Prozesse an Drittanbieter. Diese Schnittstelle ermöglicht es Entwicklern, von externen Anwendungen aus auf Shopdaten zuzugreifen und diese zu verwalten.

2. Die „Shopify Storefront API“

Die „Shopify Storefront API“ ist die API, über die Du externe Anwendungen (Apps) mit Deinem Shopify Shop verbinden kannst. Diese API ermöglicht den Anwendungen von Drittanbietern Zugriff auf Produkte, Kollektionen und weitere Daten Deines Shops.

Deine Shopify API: So steuerst Du die API für Deinen Onlineshop an

Wenn Du externe Anwendungen an Deinen Shopify Shop anbinden möchtest, musst Du zunächst die API Schnittstellen Deines Onlineshops aktivieren.

Dazu wählst Du im Shopify Dashboard zunächst den Menüpunkt „Apps“ aus. Dadurch gelangst Du zur App-Übersicht, wo Du die Möglichkeit hast, die Optionen „Private Apps verwalten“ und „App für Deinen Shop entwickeln“ auszuwählen.

Im Bereich „Private Apps verwalten“ hast Du die Möglichkeit, die Verwendung von privaten Apps zu aktivieren. Da sich diese Aktivierung im Anschluss nicht mehr rückgängig machen lässt, ist es sehr zu empfehlen, erst die Nutzungsbedingungen von Shopify zu lesen, bevor Du die Nutzung privater Apps zulässt.

Die Startseite vom Shopify-App-Store

Über die Option „App für Deinen Shop entwickeln“ wirst Du zu einer Seite weitergeleitet, auf der Du die „Benutzerdefinierte App Entwicklung erlauben“ musst. Im Anschluss kannst Du hier Apps für Deinen Shop erstellen. Auch bevor Du die Entwicklung benutzerdefinierter Apps erlaubst, solltest Du Dich mit den Nutzungsbedingungen von Shopify vertraut gemacht haben.

Sobald die Shopify API aktiviert ist, kannst Du zwischen verschiedenen Konfigurationen und Berechtigungen auswählen und diese auf die Bedürfnisse Deines Shops anpassen.

5 Fragen – 5 Antworten: Rund um die API (Shopify)

Da das Thema API viele Unternehmen beschäftigt, die Ihre Produkte über einen Shopify Shop anbieten, stellen sich auch zu diesem Thema immer wieder verschiedene Fragen. Einige davon beantworten wir zum Abschluss dieses Blogbeitrags:

1) Wofür steht die Abkürzung REST-API?

REST APIs sind ein bestimmter Typ von Application Programming Interfaces, wobei die Abkürzung REST für Representational State Transfer steht.

2) Was sind die Vorteile der Shopify API?

Der große Vorteil der Verwendung von Shopify APIs beseht darin, dass über die API Schnittstellen eine Vielzahl von Anwendungen externer Anbieter an Deinen Shop angebunden werden können. Dadurch ergeben sich eine Vielzahl von Anwendungs- und Weiterentwicklungsmöglichkeiten für Deinen Onlineshop.

3) Was ist die Shopify Schnittstelle?

Ist von der Shopify Schnittstelle die Rede, sind meistens die Shopify APIs genannt. Die Begriffe „Schnittstelle“ und „API“ werden synonym verwendet.

4) Wofür kann man Shopify APIs benutzen?

Die Möglichkeiten, die durch die Verwendung von Shopify APIs entstehen, sind vielfältig: Prinzipiell erlauben die APIs es Dir, externe Anwendungen mit dem System von Shopify zu verbinden und somit Anpassungen hinsichtlich des Designs und der Funktionen Deines Shops vorzunehmen. So kannst Du Dir durch die Verwendung von APIs beispielsweise benutzerdefinierte Berichte zu Deinen Verkäufen erstellen lassen oder Deine Produkte auf einer Plattform außerhalb von Shopify verkaufen.

5) Was ist die „Shopify Admin API“?

Der Begriff „Shopify Admin API“ ist eine andere Bezeichnung für die „Shopify REST API“. Sie bezeichnet also die API, über die die Anbindungen interner Prozesse an Drittanbieter realisiert werden können.

Weitere Artikel

ChatGPT und SEO: Ist das eine sinnvolle Kombination?

ChatGPT und SEO: Ist das eine sinnvolle Kombination?

Der Begriff künstliche Intelligenz (KI) ist bereits seit einer ganzen Weile in aller Munde und wird heiß diskutiert: Während die einen in den modernen Technologie eine große Chance sehen, sorgen sich die anderen vor möglichen Risiken. Spätestens seit der...

Lass uns miteinander sprechen:

Kontakt

Richthofenstraße 29
31137 Hildesheim

hallo@visionz.de

05121 708670

Visionz - Wo Du uns findest

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Visionz

Visionz

KUNDENERGEBNISSE

Erstgespräch vereinbaren