Der Weg zu Deinem Shopify Shop – So einfach kannst Du Dir einen Shopify Shop erstellen

17.04.2023

Wenn Du mit dem Gedanken spielst, Dir einen Onlineshop zu erstellen und in das E-Commerce-Geschäft einzusteigen, bist Du sicher schon über den Namen „Shopify“ gestolpert. Die E-Commerce-Plattform ermöglicht es jedem – von jungen Start-ups über etablierte Unternehmen bis hin zu großen Marken – einen E-Commerce Shop zu erstellen.

Da Shopify für viele Unternehmen eine attraktive Möglichkeit für den Einstieg in den E-Commerce darstellt, geben wir Dir in diesem Beitrag eine Übersicht darüber, wie Du Dir einen eigenen Shopify Shop erstellen kannst.

Shopify – Die Lösung für viele Shop Betreiber und Ihre Online Shops

Shopify zählt mittlerweile zu den größten E-Commerce Unternehmen der Welt. In über 170 Ländern nutzen Unternehmen das Shopsystem von Shopify, um ihren Kunden im Web über einen eigenen Onlineshop ihre Produkte anbieten zu können.

Die Tatsache, dass E-Commerce-Shops in den letzten Jahren immer mehr an Beliebtheit gewonnen haben, dürfte heute niemanden mehr verwundern: Die Kunden schätzen den Einkauf im Web, der es ihnen ermöglicht, sich Anfahrts- und Wartezeiten zu sparen und die gewünschten Produkte dank des schnellen Versands dennoch in wenigen Tagen zu erhalten.

Doch warum entscheiden sich so viele Unternehmen dazu, sich einen Shopify Shop zu erstellen?

Die Antwort ist einfach: Shopify bietet eine benutzerfreundliche Software mit einer breiten Palette von Funktionen und Dienstleistungen, die Unternehmen die Erstellung und den Betrieb ihres Onlineshops erleichtern. Von integrierten Zahlungslösungen bis hin zu leistungsstarken Tools für das Online-Marketing haben Shopify Shops alles, was für eine E-Commerce-Website notwendig ist. Dazu kommt, dass die Erstellung und Einrichtung eines Onlineshops mit Shopify vergleichsweise einfach ist. Dank der einfach Handhabung per Drag and Drop haben auch Einsteiger ohne Programmierkenntnisse oder viel technisches Know How mit Shopify die Möglichkeit, ihre Geschäftsidee umzusetzen und sich einen Onlineshop zu erstellen.

Shopify bietet seinen Nutzern durch eine große Auswahl an Themes, Designs und Shopify Apps einen großen Spielraum für die Umsetzung ganz verschiedener Projekte und Ideen. Zudem bietet Shopify Tarife für jede Zielgruppe an: Egal ob junges Start Up, etabliertes Unternehmen oder große Marke: Shopify bietet ein passendes Angebot für die Anforderungen des jeweiligen Unternehmens an.

Den eigenen Shopify Shop erstellen – eine Schritt für Schritt Anleitung

Die Erstellung und Einrichtung eines Shopify Shops ist vergleichsweise einfach. In unserer Schritt für Schritt Anleitung zeigen wir Dir, wie Du mit Shopify in nur sieben einfachen Schritten einen Onlineshop erstellen kannst.

Unser Tipp: Shopify bietet eine kostenlose 14-tägige Testphase an. Das bedeutet, auch, wenn Du Dir noch nicht ganz sicher bist, ob Du tatsächlich einen Onlineshop mit Shopify eröffnen möchtest, kannst Du es schon einmal ausprobieren und Dich mit dem System von Shopify vertraut machen und selbst ausprobieren, wie leicht man mit Shopify einen Shop erstellen kann.

Schritt 1 für Deinen Shopify Shop: Registriere Dich und Deinen Online Shop bei Shopify

Um Dir einen Shopify Shop erstellen zu können, musst Du Dich zunächst registrieren und Dir ein Shopify Konto anlegen. Dazu benötigst Du nur eine E-Mail-Adresse.

Wichtig ist allerdings, dass Du schon beim Registrieren einen Namen für Deinen Onlineshop angeben musst. Mach Dir also auf jeden Fall schon vorher Gedanken zu dem Namen Deines Onlineshops und prüfe, ob der Name verfügbar ist. Letzteres ist wichtig, damit Du Dir die passende Domain für Deinen Shop kaufen kannst.

Als Nächstes leitet Shopify Dich durch einen Anmeldeprozess. Dabei wirst Du zum Beispiel gefragt, ob Du bereits verkaufst und in welcher Branche Du tätig bist, bevor Du dann in einem nächsten Schritt nach Deinen Kontaktdaten gefragt wirst. Nach der Angabe dieser Daten ist die Registrierung vollständig und Du kannst mit der Einrichtung Deines Onlineshops beginnen.

Schritt 2 für Deinen Shopify Shop: Füge Deine Produkte zu Deinem Shop hinzu

Nach der Registrierung kannst Du direkt damit beginnen, Deinen Shopify Shop einzurichten. Shopify unterstützt Dich dabei mit einer Schritt für Schritt Anleitung, die Dir ausführlich zeigt, welche Schritte es bei der Einrichtung zu Bedenken gilt.

Als erste Aktion empfiehlt Shopify das Hinzufügen Deiner Produkte.

Dazu navigierst Du im Verwaltungsmenü Deines Shops einfach zu den „Produkten“ und wählst die Aktion „Produkt hinzufügen“. Dir wird dann eine Maske angezeigt, die es Dir erlaubt, neben dem Titel und der Produktbeschreibung auch direkt weitere Details wie den Preis, Informationen zum Versand und Bilder von Ihren Produkten hinzuzufügen.

Du hast zudem die Möglichkeit, ähnliche Produkte zu Kategorien zusammenzuführen.

Schritt 3 für Deinen Shopify Shop: Passe das Design Deines Shops an

Da für viele Besucher eines Onlineshops bereits der erste Eindruck von dem Shop entscheidend ist, ist es sehr wichtig, dass Du Dich auch um die Optik Deines Shopify Shops kümmerst. Dazu navigierst Du im Verwaltungsmenü zu „Aussehen Ihrer Webseite anpassen“.

Damit Dein Shop so gut wie möglich aussieht und sich von anderen Shops abhebt, kannst Du Dir im Shopify Theme Shop mehrere Hundert Themes ansehen und Dich zwischen diesen entscheiden. Shopify bietet sowohl kostenlose als auch kostenpflichtige Themes an. Wenn Du Dir für Deinen Shop ein besonders einzigartiges Design wünschst, dann kann es sich lohnen, in eines der kostenpflichtigen Themes zu investieren. Denn diese lassen sich noch besser auf die Anforderungen Deines Unternehmens anpassen.

Ein Bildschirmfoto aus dem Shopify-Theme-Shop
In dem Shopify-Theme-Store gibt es über 100 Themes zum Downloaden

Zu den Elementen, die Du bei einem Theme anpassen kannst, gehören z.B. die Schriftgröße des Text, das Farbschema und die Hintergrundbilder. Selbstverständlich kannst Du auch die Logos Deines Unternehmens einbinden.

Schritt 4 für Deinen Shopify Shop: Richte Deine Shopify Domain ein

Ein weiterer wichtiger Schritt für die Einrichtung Deines Onlineshops ist selbstverständlich die Auswahl der richtigen Domain für Deinen Shopify Shop, damit Deine Website live gehen kann. Um die Domain einzurichten, wählst Du im Verwaltungsmenü den Punkt „Jetzt Domain hinzufügen“ aus.

Du kannst dann zunächst auswählen, ob Du eine bestehende Domain übertragen oder eine neue Domain registrieren möchtest. Solltest Du schon einmal eine Website bzw. einen Onlineshop gehabt haben, kannst Du Deine bisherige Domain also ganz einfach zu Shopify mitnehmen. Alle anderen Nutzer können in diesem Schritt eine neue Domain für Ihren Shop wählen.

Shopify bietet standardmäßig eine .myshopify.com-Domain an, bietet Dir aber auch die Möglichkeit, eine eigene benutzerdefinierte Domain zu wählen.

Bei der Auswahl des Domainnamens solltest Du einige wichtige Punkte beachten:

  • Dein Domainname sollte leicht zu merken sein.
  • Dein Domainname sollte möglichst kurz und einfach sein.
  • Dein Domainname sollte möglichst keine Binde- oder Unterstriche enthalten.
  • Dein Domainname sollte mit Deiner Marke oder Deinen Produkten assoziiert werden.

Sobald Du den richtigen Namen für Deine Domain gefunden hast, musst Du natürlich prüfen, ob diese Domain auch verfügbar ist. Sollte die gewünschte Domain bereits vergeben sein, kannst Du versuchen, dieser Domain relevante Schlüsselbegriffe hinzuzufügen, die sie einzigartig macht. So kannst Du zum Beispiel Deine Standorte in die Domain einbringen.

Wenn Du die perfekte Domain für Deinen Onlineshop gefunden hast, kannst Du diese bei der Domainregistrierungsstelle kaufen. Nach der Einrichtung der benutzerdefinierten Domain, musst Du noch sicherstellen, dass Dein Shop richtig konfiguriert ist. Dazu musst Du in den DNS-Einstellungen von Shopify einen ENAME-Eintrag hinzufügen.

Ist dieser Schritt abgeschlossen, kannst Du Deine Website aktivieren und Dein Shop geht live. Das bedeutet, dass Dein Shopify Shop ab sofort unter der gewählten Domain für Deine Kunden sichtbar ist.

Schritt 5 für Deinen Shopify Shop: Wähle Deine Zahlungsmethoden aus

Damit Deine Kunden Deine Produkte auch tatsächlich kaufen können, ist ein nächster wichtiger Schritt die Auswahl und Aktivierung Deiner Zahlungsmethoden. Dazu wählst Du im Menü den Punkt „Zahlungen“ aus. Shopify ermöglicht Dir die Wahl aus einer Vielzahl von Zahlungsmöglichkeiten, die Du für Seinen Shop aktivieren kannst. Unter diesen Möglichkeiten findest Du auch Shopify Payments.

Die richtige Wahl der Bezahlmethoden kann große Auswirkungen auf Deinen Umsatzerfolg haben

Shopify Payments ist die Zahlungsmethode von Shopify. Diese ist nicht nur leicht in Deinen Shop zu integrieren, sondern hat auch den Vorteil, dass Du für Zahlungsabwicklungen über Shopify Payments weniger Transfergebühren an Shopify zahlen musst als bei der Nutzung anderer Zahlungsmethoden.

Schritt 6 für Deinen Shopify Shop: Kontrolliere Deine Angaben

Bevor Du damit beginnst, Deine Produkte über Deinen Shop zu verkaufen, solltest Du nochmal prüfen, ob alle Angaben stimmen und ob Du alles richtig eingestellt hast:

  • Stelle sicher, dass alle notwendigen Informationen über Dein Unternehmen (Adresse, E-Mail, Telefonnummer, etc.) korrekt sind.
  • Kontrolliere nochmals, ob Deine Zahlungsmethode richtig eingerichtet ist (z.B. Shopify Payments).
  • Überprüfe, ob die Kosten für den Versand richtig eingestellt sind. Für die Kunden Deines Shops ist es wichtig, dass sie vor dem Kauf Informationen zu dem Versand (Dauer, Kosten) erhalten. Daher solltest Du die Details für den Versand für Deine verschiedenen Produkte anzeigen lassen.
  • Stelle sicher, dass auch die Einstellungen für die Steuern stimmen. Im Varianten-Abschnitt Deiner Website gibt es ein Feld mit der Bezeichnung „Steuern berechnen. Dieses solltest Du aktivieren, um Dir die Arbeit in der Buchhaltung zu erleichtern.

Schritt 7 für Deinen Shopify Shop: Passe Deinen Shop an den deutschen Markt an

Neben all diesen Schritten, die es zu Bedenken gilt, müssen alle Unternehmen, die Ihre Produkte auf dem deutschen Markt anbieten wollen, noch daran denken, Ihren Shopify Shop an den deutschen Markt anzupassen.

Der deutsche Markt stellt nochmal besondere Anforderungen an Deinen E Commerce Shop. Diese gilt es zu beachten, damit Du Deine Produkte auch rechtskonform zum Kauf anbieten kannst. So brauchen Shops, die auf dem deutschen Markt verkaufen wollen, u.a. folgende Elemente:

Das Impressum

Ein Impressum ist für deutsche Websites zwingend erforderlich, um der Öffentlichkeit zu zeigen, wer hinter der Website oder dem Shop steht. Das Impressum muss Informationen über die verantwortliche Person oder Firma, Kontaktdaten und den Firmensitz enthalten.

Die AGBs

Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) Deines Shops müssen dem geltenden deutschen Recht entsprechen. Sie sollten idealerweise von einem Rechtsanwalt erstellt werden, um sicherzustellen, dass alle Punkte rechtsgültig sind.

Das Widerrufsrecht und die Widerrufsbelehrung

Wer in Deutschland Produkte verkauft, muss seinen Kunden ein Widerrufsrecht einräumen. Dieses Recht ist im deutschen Bürgerlichen Gesetzbuch verankert und gilt für alle Einzelhandelsgeschäfte. Außerdem müssen die Kunden über das Widerrufsrecht informiert werden, bevor sie einen Kauf tätigen.

Der Datenschutz

Datenschutz ist in Deutschland ein besonders wichtiges Thema. Alle Unternehmen – unabhängig von Größe und Branche – müssen das Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) einhalten und ihre Kunden entsprechend informieren. Dazu gehört unter anderem, dass Du die Besucher Deiner Website darüber informierst, welche Daten von Deinem Unternehmen erhoben, gespeichert und genutzt werden.

Weitere Angaben und Einstellungen

Damit Du Deine Produkte auf dem deutschen Markt zum Kauf anbieten kannst, muss Dein Shop Angaben zu den Versandkosten machen (s.o.) und bestimmte Produktangaben zu dem Produkt ausweisen. Außerdem muss auch der Check-Out Prozess Deines Shops an den deutschen Markt angepasst sein.

Da die Anpassungen an den deutschen Markt die Erstellung Deines Shopify Shops nochmal verkompliziert, hat Shopify selbst eine Anleitung mit allen Schritten, die es für die Anpassung Deines Shops an den deutschen Markt zu Bedenken gilt, bereitgestellt.

Die Alternative – Du kannst Dir einen Shopify Shop erstellen lassen

Grundsätzlich ermöglicht Shopify es jedem, sich eine eigene Shopify Shop zu erstellen und über die eigene E Commerce Website Produkte zu verkaufen. Die Einrichtung eines Shops ist mit Shopify sogar für Einsteiger vergleichsweise einfach und Dank der vielen Shopify Themes und Shopify Apps haben Shopify Kunden bei der Anpassung ihres Shops einen großen Gestaltungsspielraum.

Im Shopify-App-Store stehen jede Menge verschiedene Apps zum Download bereit

Solltest Du nach dem Lesen der Schritt für Schritt Anleitung jedoch festgestellt haben, dass Dir die Erstellung und Einrichtung eines Shopify Shops zu aufwendig ist oder solltest Du beim Durchklicken der verschiedenen Shopify Themes aufgefallen sein, dass Dir die Idee für ein einzigartiges Design fehlt, ist das nichts, was Dich davon aufhalten muss, mit einem Shopify Shop in das Online Geschäft einzusteigen.

Es gibt für quasi jedes Thema rund um Shopify Experten, die sich auf die Einrichtung von Shopify Shops spezialisiert haben und genau wissen, worauf es bei der Entwicklung eines erfolgreichen Shops zu achten gilt. Egal ob für das Design und die Anpassung der Shopify Themes, für Themen im Bereich „Marketing“ wie zum Beispiel das E-Mail-Marketing oder im Hinblick auf eine Online Verkaufsstrategie – zu all diesen Themen findest Du im Netz Best Practices Beispiele und Tutorial-Seiten von Experten. Gerade für „E-Commerce Einsteiger“ kann es Sinn machen, sich ein ausführliches Tutorial anzusehen, in dem ein Experte Schritt für Schritt erklärt, wie man sich einen Shopify Shop erstellen kann.

Vielleicht kommst Du nach dem Lesen unseres Blogbeitrags auch zu dem Ergebnis, dass Du Dir lieber einen Shopify Shop erstellen lassen möchtest, als Dir selbst einen Shop zu erstellen. Das kann zum Beispiel dann Sinn machen, wenn es Dir an technischen und/oder personellen Ressourcen zur Erstellung und Einrichtung eines eigenen Shopify Shops mangelt oder wenn es Dir wichtig ist, dass Dein Shop sich stark von anderen E Commerce Shops abhebt.

Stellt man sich das Internet wie einen großen Marktplatz mit Tausenden von Unternehmern vor, wird schnell deutlich: Im E Commerce Geschäft herrscht viel Konkurrenz. Die Kunden finden im Internet eine große Auswahl an – auf den ersten Blick – ähnlichen Shops und ähnlichen Produkten. Daher gibt es im E Commerce zwei große Herausforderungen:

Die Kunden müssen Deinen Onlineshop in dem großen Angebot an verschiedenen Shops zunächst einmal finden.

Für kleine Geschäfte, die ihren bestehenden Kunden den Online Verkauf als Zusatzangebot anbieten wollen oder für Unternehmen, die hochspezialisierte und dadurch seltene Produkte anbieten, stellt das eher keine große Herausforderung dar. Doch für alle Unternehmen, die gängige Produkte anbieten, ist es für den Erfolg Ihres Onlineshops von zentraler Bedeutung, dass die Kunden überhaupt auf ihre Website aufmerksam werden. Hier ist eine gute und zielführende Strategie im Bereich des Marketings entscheidend.

Die Besucher Deines Onlineshops müssen sofort von Deinem Shop und Deinen Produkten überzeugt sein.

Wenn die Kunden Deinen Shop gefunden und die Website angeklickt haben, kommt es darauf an, dass Dein Unternehmen auch auf dem Bildschirm überzeugt. Die Besucher einer Website machen sich in der Regel im Bruchteil weniger Sekunden einen ersten Eindruck von der Website. Das gilt natürlich genauso für Onlineshops.

Damit die Besucher Deines Onlineshops sich dazu entscheiden, in Deinem Shop einzukaufen, ist es also wichtig, dass sie diesen auf den ersten Blick als vertrauenswürdig und professionell einschätzen, wozu beispielsweise auch die richtige Wahl des Favicons oder der Domain gehört. Gleichzeitig sollte der Onlineshop je nachdem, was für Produkte Du verkaufst, auch eine gewisse Expertise oder ein gewisses Lebensgefühl vermitteln und sich im besten Fall von den Onlineshops der Konkurrenz abheben. Das Ziel sollte es sein, Deinen Kunden durch das Design und die Funktionalität Deines Shops eine positive User Experience zu bescheren. Denn wenn die Kunden sich in Deinem Shop wohlfühlen, leicht durch den Shop navigieren können und gerne bei Dir einkaufen, steigt die Wahrscheinlichkeit, dass sie Deinen Shop erneut nutzen. Um all das in der Erstellung Deines Shopify Shops umzusetzen, bedarf es einiger Expertise in den Bereichen Marketing, Design und technischer Umsetzung.

Du möchtest Dir gerne einen Shopify Shop erstellen lassen?

Zwar machen Anbieter wie Shopify es einem vergleichsweise einfach, sich einen Onlineshop zu erstellen, doch gerade für den Verkauf auf dem deutschen Markt müssen Unternehmen bei der Einrichtung Ihres Shops eine Menge Schritte bedenken.

Wenn es Dir hierzu an zeitlichen, personellen oder technischen Ressourcen mangeln oder wenn Du Dich einfach lieber auf Dein Unternehmen und Deine Kunden als auf technische Details und Fragen des Online-Marketing konzentrierst, kannst Du Dir gerne auch von unseren Experten von Visionz einen Shopify Shop erstellen lassen.

Unsere Experten kennen sich mit allen Fragen rund um die Onlineshops von Shopify aus und helfen Dir gerne dabei, Deine Geschäftsidee in einer einzigartigen Website umzusetzen. Gerne trifft sich ein Experte von Visionz mit Dir zu einem unverbindlichen Erstgespräch und berät Dich ganz individuell dazu, wie ein erfolgreicher E Commerce Shop für Dein Unternehmen aussehen könnte

Mehr Informationen darüber, wie Du Dir einen Shopify Shop erstellen lassen kannst, findest Du auch in unserem Blogbeitrag „Der eigene Online-Shop: Wann Du Dir einen Shopify Shop erstellen lassen solltest“.

Weitere Artikel

ChatGPT und SEO: Ist das eine sinnvolle Kombination?

ChatGPT und SEO: Ist das eine sinnvolle Kombination?

Der Begriff künstliche Intelligenz (KI) ist bereits seit einer ganzen Weile in aller Munde und wird heiß diskutiert: Während die einen in den modernen Technologie eine große Chance sehen, sorgen sich die anderen vor möglichen Risiken. Spätestens seit der...

Lass uns miteinander sprechen:

Kontakt

Richthofenstraße 29
31137 Hildesheim

hallo@visionz.de

05121 708670

Visionz - Wo Du uns findest

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Visionz

Visionz

KUNDENERGEBNISSE

Erstgespräch vereinbaren