Fünf erfolgreiche Shopify Beispiele: Diese Online Shops machen’s richtig!

11.04.2023

Nie zuvor war das Online Business größer: Immer mehr Unternehmen zieht es mit ihren Produkten ins Internet. Viele von Ihnen setzen dabei auf die Shopsysteme von großen E-Commerce-Unternehmen wie Shopify. Durch seine vielfältigen Funktionen und Gestaltungsmöglichkeiten bietet Shopify sowohl für große Unternehmen („Shopify Plus“) als auch für kleine und mittlere Unternehmen („Shopify“ oder „Advanced Shopify“) und sogar für unabhängige Einzelunternehmen und Händler („Shopify Lite“ oder „Basic Shopify“) attraktive Möglichkeiten zur Erstellung eines Online Shops. Entsprechend schießt auch die Zahl der Shopify Stores in den letzten Jahren immer weiter nach oben.

Während die E-Commerce-Plattform selbst ihren Sitz in Kanada hat und ihr Gründer aus Deutschland kommt, nutzen Händler in quasi allen Ländern der Welt Shopify. Und eine Vielzahl von ihnen mit großem Erfolg: Über 5 Millionen Online Shops nutzen mittlerweile die E-Commerce-Plattform von Shopify. Die Plattform überzeugt u.a. damit, dass sie leicht in der Handhabung ist und somit ihren Nutzern die Entwicklung eines eigenen Shops erleichtert. Doch neben kleineren Händlern, die diese Vorteile für sich nutzen wollten, verwenden mittlerweile auch große Unternehmen und Marken das Shopsystem von Shopify (Shopify Plus).

Mit E Commerce Plattformen zum Erfolg: Diese Shopify Stores machen’s vor.

Damit Du Dir ein Bild davon machen kannst, welche Möglichkeiten Dir eine E-Commerce-Website von Shopify eröffnet, stellen wir Dir im folgenden einige erfolgreiche Shopify Shops vor. Natürlich gibt es rund um die Welt Unternehmen und Online Händler, die auf das Shopsystem von Shopify setzen. Doch in unserem Blogbeitrag bleiben wir mit unseren Beispielen in Deutschland und dem deutschsprachigen Raum und konzentrieren uns somit auf erfolgreiche Shopify Stores aus unserer Heimat.

Beispiel 1: Der Shopify Shop von Freelatics

Eines der bekanntesten Shopify Beispiele aus Deutschland dürfte der Onlineshop von Freeletics sein. Das Unternehmen aus München vermarktet nicht nur ein flexibles Trainingsprogramm, sondern bietet seinen Kunden über einen Onlineshop auch Fitnessbekleidung an.

Die Landingpage von Freelatics

Der Onlineshop von Freeletics überzeugt bereits auf der Startseite mit seinem sportlichen Design und auffälligen Call to Action Buttons. Mit diesen Call to Action Buttons können die Kunden des Onlineshops intuitiv über die Website navigieren und sich die verschiedenen Produkte des Shops ansehen. Zu jedem angebotenen Artikel können die Kunden sich weitere Infos anzeigen lassen. Zudem überzeugt der Shop durch seine Produktfotografie und die energiegeladenen Sportbilder, sodass die Kunden sich die Artikel direkt in Aktion vorstellen können.

Beispiel 2: Der Shopify Shop von Waterdrop

Ein weiterer bekannter deutscher Shopify Shop ist sicherlich der Shop des Unternehmens Waterdrop. Auch dieses Unternehmen nutzt das Shop System von Shopify, um seine Produkte online an die Kunden zu bringen.

Das Unternehmen hat sich auf den Verkauf von Microdrinks, sowie auf den Verkauf von Wasserflaschen und weiterem Zubehör spezialisiert und feiert insbesondere seit seinem TV-Aufritt bei der Fernsehsendung „Die Höhle der Löwen“ (2018) große Erfolge. Seitdem verkauft das österreichische Unternehmen seine Produkte sowohl in Europa als auch in den USA und konnte seinen Umsatz bedeutend steigern. Da Shopify auch bei deutlich höherem Traffic automatisch mitskaliert, musste das Unternehmen nie befürchten, dass der Shop überlastet sein könnte.

Die Produktseite von Waterdrop

Das Unternehmen Waterdrop legt genau wie bei seinen Produkten auch bei seinem Onlineshop Design einen hohen Wert auf ein minimalistisches aber stylisches Design. Entsprechend gilt der Shopify Shop von Waterdrop als einer der Vorzeige-Onlineshops für ein unaufdringlich künstlerisches Design. Zudem überzeugt der Shop durch seine farbenfrohen Fotos und Videos, die die Produkte in Szene setzen und das Branding des Unternehmens unterstreichen.

Beispiel 3: Der Shopify Shop von 3Bears

Ein weiteres Beispiel für einen erfolgreichen Shopify Shop ist der Shop von 3Bears. Auch das Unternehmen von Tim und Cariline Nichols wurde kurz nach seiner Gründung bereits durch die Fernsehsendung „Die Höhle der Löwen“ bekannt. Insbesondere in den Tagen direkt nach dem TV-Auftritt waren die Produkte des Unternehmens stark nachgefragt und der Onlineshop musste der hohen Nutzung durch die Kunden sowie der großen Anzahl an Bestellungen standhalten. Genau wie Waterdrop setzt auch 3Bears auf das Shopsystem von Shopify und konnte sich entsprechend auf die Serverleistung der Plattform verlassen.

Während der Shopify Shop von Waterdrop das Desgin der Produkte des Unternehmens widerspiegelt und auf eine minimalistische aber künstlerische Ästhetik setzt, überzeugt der Shopify Store von 3Bears durch aufwendige Produktfotografie, knallige Farben und grafische Highlights. 3Bears bietet seinen Kunden durch die Bebilderung, Videos und Produktrezepte nicht nur eine besondere User Experience an, sondern auch viel Service: Über die Seite des Kundenservices haben die Kunden u.a. die Möglichkeit, das Unternehmen über ihre Wunschprodukte zu informieren, ihre Bestellungen zu verfolgen oder Rechnungen anzufordern.

Die Produktseite von 3Bears

Das Unternehmen 3Bears verkauft primär Porridge und fällt damit in den Food-Sektor. Insbesondere für diese Unternehmen ist es aufgrund der Haltbarkeitszeit ihrer Produkte wichtig, ein geeignetes ERP-Sytem (Enterprise Ressource Planning System) zu finden. 3Bears nutzt das System Xentral und kann somit davon profitieren, dass Shopify eine Schnittstelle zu Xentral anbietet, dass die gemeinsame Nutzung beider Tools erleichtert. So werden u.a. die im Shop angebotenen Artikel direkt in Xentral angelegt, die Artikeldaten automatisch eingepflegt und die Bestellungen synchronisiert.

3Bears nutzt damit den Funktionsumfang von Shopify gleich an mehreren Stellen geschickt aus, um sein Online Business zu optimieren, seine Produkte zu vermarkten und seinen Kunden die bestmögliche User-Experience zu ermöglichen.

Beispiel 4: Der Shopify Shop von Pretty Portal

Als Nächstes werfen wir einen Blick auf den Online Shop des Düsseldorfers Klaus Rosskothen, der mit seinem Unternehmen Pretty Portal urbane Kunst verkauft.

Der Hintergrund für die Entscheidung zur Eröffnung eines Online Shops ist hier recht simpel: Der Markt für urbane Kunst ist eher begrenzt, sodass der Vertrieb allein über Messen und Galerien nur wenig erfolgversprechend wirkte. Doch durch den Aufbau eines Online Shops können die Kunstwerke nun online einer großen Anzahl potenzieller Kunden präsentiert werden.

Die Shopseite von Pretty Portal

Insbesondere für Unternehmen, die eher Nischenprodukte anbieten, ist natürlich auch ein gutes Marketing erfolgsentscheidend. Der Shopify Store von Pretty Portal setzt dazu zielgruppengerechte Suchmachschienenoptimierung sowie Marketing über Social Media ein. Durch diese Methoden und Vorteile des Onlinevertriebs kann sich Pretty Portal mittlerweile bereits seit über 10 Jahren erfolgreich in der urbanen Kunstszene halten.

Beispiel 5: Der Shopify Shop von Paper and Tea

Auch der Shopify Store von Paper and Tea überzeugt bereits auf den ersten Blick. Unternehmensgründer Jens de Gruyter ist seinem Ziel, die Weisheit des Tees zu zelebrieren und zudem eine moderne deutsche Teekultur zu etablieren, u.a. durch den Aufbau eines Shopify Shops ein ganzes Stück näher gekommen.

Das Journal von Paper and Tea

Das Unternehmen Paper and Tea verkauft seine Produkte sowohl in diversen Geschäften als auch online. Der Shopify Store überzeugt sowohl durch sein ansprechendes Design als auch durch den eigenen Blog des Unternehmens. In dem Blog „Teapology – Unser Journal“ bietet das Unternehmen seinen Kunden in einer Reihe von Blogbeiträgen eine Vielzahl von Informationen und Tipps zum Umgang mit den eigenen Produkten sowie Hinweise auf Veranstaltungen rund um das Thema Tee an. Damit verbindet der Shop von Paper and Tea geschickt Marketing und User Experience und überzeugt seine Kunden mit eigenen Inhalten.

Unser Fazit: Tipps für Deinen Start in das E-Commerce-Business

Von den vielen bereits bestehenden Shopify Stores kannst Du einige wichtige Tipps für die Eröffnung Deines eigenen Online Shops mitnehmen:

  • Die Shops überzeugen Ihre Kunden durch ein professionelles Design ihrer Website. Das gilt insbesondere für die Darstellung Deiner Produkte und Artikel. Ein starkes Branding und ein ansprechendes Design können für den Erfolg Deines Online Business entscheidend sein.
  • Um Deine Produkte möglichst erfolgreich zu vermarkten, solltest Du in Produktfotografie investieren. Durch die hohe Konkurrenz im E-Commerce hast Du manchmal nur Sekunden Zeit, Deine Kunden für Dich zu gewinnen. Da wir Bilder schneller wahrnehmen als Text, ist es daher umso wichtiger, Deine Produkte mit den bestmöglichen Bildern zu bewerben.
  • Ein wichtiges Detail im Online Shop ist die Eigendarstellung. Sei es im Bereich der „Über uns“-Seiten oder im eigenen Blog: Für die Kunden ist es wichtig, dass sie online Vertrauen zu Deinem Unternehmen aufbauen können. Das kann zum Beispiel dadurch funktionieren, dass Du ihnen die Werte und Ziele Deines Unternehmens präsentierst oder dadurch, dass Du ihnen Tipps und Tricks im Umgang mit Deinen Produkten gibst.

Solltest Du mit dem Gedanken spielen, einen eigenen Online Shop zu eröffnen, dann hol Dir gerne Inspiration bei einem der vielen gutlaufenden Shopify Stores. Wenn Du mehr Informationen zu der E-Commerce Plattform Shopify brauchst, dann schaue Dich gerne weiter in unserem Blog um. Wir beschäftigen uns in verschiedenen Blogbeiträgen mit der Online Plattform Shopify und zeigen Dir, wie Du sie einsetzen kannst, um mit Deinem Unternehmen an den Erfolg der vielen bestehenden Shopify Stores anzuknüpfen.

Weitere Artikel

ChatGPT und SEO: Ist das eine sinnvolle Kombination?

ChatGPT und SEO: Ist das eine sinnvolle Kombination?

Der Begriff künstliche Intelligenz (KI) ist bereits seit einer ganzen Weile in aller Munde und wird heiß diskutiert: Während die einen in den modernen Technologie eine große Chance sehen, sorgen sich die anderen vor möglichen Risiken. Spätestens seit der...

Lass uns miteinander sprechen:

Kontakt

Richthofenstraße 29
31137 Hildesheim

hallo@visionz.de

05121 708670

Visionz - Wo Du uns findest

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Visionz

Visionz

KUNDENERGEBNISSE

Erstgespräch vereinbaren