Die Domain für Deinen Shopify Shop: So kannst Du die perfekte Shopify Domain kaufen

17.04.2023

„Wie erstelle ich die passende Domain?“ – Diese Frage stellen sich wohl alle Unternehmer, die sich dazu entscheiden, eine eigene Webseite oder einen eigenen Shop für ihr Unternehmen zu erstellen. In unserem Blogbeitrag erklären wir Dir deshalb alles, was Du über Deine Shopify Domain wissen musst.

Die Shopify Domain: Das Aushängeschild Deines Shops

Wer sich mit Shopify einen Shopify Shop erstellt, muss sich bereits ziemlich früh in der Erstellung des Shops entscheiden, welchen Namen er seinem Shop geben möchte. Und diese Frage ist nicht trivial, denn der Name und die Domain Deines Shops sind Teil seiner Außenpräsentation und diese ist ein zentrales Element für den Erfolg Deines Onlineshops. In der Welt des Internets müssen die Kunden sich durch eine Vielzahl von Shops navigieren und auf Basis ihrer Eindrücke entscheiden, bei welchem Anbieter sie einkaufen.

Eine Beispieldomain
Beispiel für eine kurze und prägnante Domain

Da die meisten Kunden, die Deine Website besuchen, Dich vermutlich nicht persönlich kennen, ist es wichtig, dass Dein Onlineshop nicht nur einen guten ersten Eindruck von Deinem Unternehmen vermittelt, sondern auch bereits auf den ersten Blick professionell und vertrauenswürdig wirkt, damit die Kunden sich dazu entscheiden, in Deinem Shop zu kaufen. Neben einer professionellen optischen Aufmachung des Shops und einem gut gewählten Shop-Namen trägt auch eine seriös klingende Domain dazu bei, dass die Kunden Deinem Onlineshop vertrauen. Damit aus den Klicks auf Deiner Website zahlende Kunden werden, lohnt es sich also, sich zu der Auswahl der Shop-Domain einige Gedanken zu machen.

Die Auswahl Deiner Domain

Damit Deine Kunden Deinen Onlineshop nicht nur als professionellen Shop einschätzen, sondern auch leicht finden können, solltest Du bei der Auswahl der Domain für Deinen Shopify Shop einige wichtige Punkte beachten:

  • Dein Domainname sollte leicht zu merken sein.
  • Dein Domainname sollte möglichst kurz und einfach sein.
  • Dein Domainname sollte möglichst keine Binde- oder Unterstriche enthalten.
  • Dein Domainname sollte mit Deiner Marke oder Deinen Produkten assoziiert werden.

Für Deine neue Domain musst Du Dich zudem zwischen verschiedenen Domain-Endungen wie „.de“, „.com“ oder „.org“ entscheiden. Hier gilt, dass die Domain-Endung idealerweise zu den Intentionen Deines Shops passen sollte.

Eine Liste mit verfügbaren Domainendungen.
Verschiedene Domainendungen

Für lokale Unternehmen ohne internationale Ambitionen ist zum Beispiel die Endung „.de“ geeignet. Planst Du jedoch, Deine Produkte auch international anzubieten, könnte „.com“ die richtige Domain-Endung für Deine Website sein.

Sobald Du den richtigen Namen für Deine Domain gefunden hast, musst Du natürlich prüfen, ob diese Domain auch verfügbar ist. Sollte die gewünschte Domain bereits vergeben sein, kannst Du versuchen, dieser Domain relevante Schlüsselbegriffe hinzuzufügen, die sie einzigartig macht.

Die Einrichtung Deiner Domain

Sobald Du Dich bei Shopify registrierst und einen Namen für Deinen Shop angibst, erstellt Shopify automatisch eine sogenannte primäre Domain für Deinen Shop. Diese folgt der Logik „https://’namedesshops‘.myshopify.com“.

Es ist zwar möglich, diese primäre Domain beizubehalten und diese URL-Adresse auch an die Kunden zu kommunizieren, jedoch macht es in den meisten Fällen Sinn, die primäre Domain durch eine andere Domain abzulösen. Hier gibt es verschiedene Möglichkeiten:

  1. Du besitzt bereits eine Domain

Wenn Du bereits eine Domain für Deinen Shop besitzt, kannst Du diese problemlos beibehalten und zu Deinem Shopify Shop hinzufügen. Du musst lediglich Deinen Shop mit Deiner neuen Domain verbinden. Dazu änderst Du die DNS Einstellungen Deines Shops und richtest einen neuen CName Eintrag ein. Solltest Du das noch nie gemacht haben, stellt Shopify eine Schritt-für-Schritt-Anleitung bereit, die Du ganz einfach zur Einrichtung Deiner neuen Domain befolgen kannst.

2. Du kannst eine neue Shopify Domain kaufen

Wenn Du noch keine Domain besitzt, hast Du die Möglichkeit, Dir über die Shopify App oder die Admin-Seite von Shopify eine neue Domain zu kaufen. Der Kauf einer Shopify Domain hat sowohl Vor- als auch Nachteile: Der wohl größte Vorteil besteht darin, dass sich Deine neue Domain und Dein Shop automatisch verbinden, wenn Du die Domain mit Shopify kaufst. Du sparst also Zeit und Mühe für die Einrichtung Deiner neuen Domain. Der große Nachteil der Shopify Domains besteht darin, dass diese keine E-Mail-Konten beinhalten. Es besteht jedoch die Möglichkeit, E-Mail-Konten von Drittanbietern mit Shopify zu verbinden.

3. Du kannst eine neue Domain von einem Drittanbieter kaufen

Du kannst Deine neue Shop-Domain auch bei einem Drittanbieter (z.B. Ionos, Domain Check oder Google Domains) kaufen. Hier ergibt es Sinn, sich für einen Domain-Provider zu entscheiden, der auch Möglichkeiten zum Hosting von E-Mails anbietet. Oftmals sind die Domains der Drittanbieter etwas günstiger als die Domains von Shopify. Du kannst mit etwas Glück durch die Wahl der Domain eines Drittanbieters also Geld sparen. Dafür musst Du allerdings selbst Deine neue Domain mit Shopify verbinden. Dazu änderst Du die DNS Einstellungen Deines Shops und richtest einen neuen CName Eintrag ein.

5 Fragen – 5 Antworten: Rund um die Shopify-Domain

Viele Shopify-Nutzer stellen sich rund um das Thema „Shopify Domain“ immer wieder dieselben Fragen. Um das ein oder andere Problem aus der Welt zu räumen, beantworten wir zum Abschluss dieses Blogbeitrags noch fünf häufige Fragen zu Shopify Domains.

1) Was ist eine Domain?

Eine Domain ist eine Adresse, über die man auf eine Website im Internet zugreifen kann. Ähnlich wie eine Hausadresse ist jede Domain weltweit einmalig. Damit verweist jede Domain genau auf eine Website – bzw. auf einen Onlineshop.

Für jede Top-Level-Domain gibt es eine Vergabestelle. Diese legt die jeweiligen Regeln für die Namensvergabe von Domains fest. Eine Domain kann also nicht vollkommen willkürlich gewählt werden, sondern muss bestimmten Regeln entsprechen.

2) Was kostet eine Shopify-Domain?

Die Kosten einer neuen Domain können unterschiedlich ausfallen. Bei Shopify sind benutzerdefinierte Domains ab einem Preis von umgerechnet ca. 10 Euro erhältlich. Der Preis hängt jedoch auch von der Domain-Endung ab, für die Du Dich entscheidest.

Generell gilt, dass Du durch den Kauf einer Domain bei Drittanbietern oft etwas Geld sparen kannst. Aber auch hier variieren die Preise stark. Wenn Du auf der Suche nach einer passenden Domain bist, macht es Sinn, direkt auf der Seite der Anbieter nach einer geeigneten Domain zu suchen.

3) Kann ich mehr als eine Domain verwenden?

Je nachdem, welchen Shopify Plan Du benutzt, kannst Du verschieden viele Domains und Subdomains für Deinen Shop verwenden. Du kannst die einzelnen Domains jeweils in den Shopify Einstellungen hinzufüge.

Mit den Shopify Plänen „Shopify Basic“, „Shopify Shopify“ und „Shopify Advanced“ kannst Du jeweils bis zu 10 Domains oder Subdomains für Deinen Shop nutzen. Großkunden, die den Shopify Plan „Shopify Plus“ nutzen, haben die Möglichkeit, bis zu 1000 Domains oder Subdomains mit ihrem Shop zu verbinden.

4) Kann man seine Shopify-Domain ändern?

Die primäre Domain mit der Logik „https://’namedesshops‘.myshopify.com“ lässt sich nach der Erstellung Deines Shops für das Backend Deines Shops nicht mehr ändern, sondern bleibt bestehen.

Wie wir in diesem Artikel aber erklärt haben, kannst Du für den Kundenbereich eine andere Domain einrichten. Solltest Du Dich dazu entscheiden, diese Domain aufgrund eines Rebrandings oder aus markenrechtlichen Aspekten nochmal zu ändern, ist das problemlos möglich. Dazu machst Du einfach die gleichen Schritte wie bei der erstmaligen Einrichtung Deiner Domain nochmal (DNS Einstellungen).

5) Kann man eine Shopify-Domain löschen?

So leicht, wie man eine Drittanbieter-Domain verbinden kann, lässt sie sich auch löschen. In den Shopify Einstellungen hast Du unter dem Bereich „Domains“ die Möglichkeit, die Domain eines Drittanbieters zu entfernen.

Weitere Artikel

ChatGPT und SEO: Ist das eine sinnvolle Kombination?

ChatGPT und SEO: Ist das eine sinnvolle Kombination?

Der Begriff künstliche Intelligenz (KI) ist bereits seit einer ganzen Weile in aller Munde und wird heiß diskutiert: Während die einen in den modernen Technologie eine große Chance sehen, sorgen sich die anderen vor möglichen Risiken. Spätestens seit der...

Warum SEO?

Warum ist SEO so wichtig? (Statistiken) Schauen wir uns einmal an, welche Kanäle im Online Marketing am wichtigsten sind und ziehen einfach einmal ein paar Statistiken heran.  Quelle: Databox Hier wurden Marketing-Experten befragt, welcher Marketing-Kanal die...

Lass uns miteinander sprechen:

Kontakt

Richthofenstraße 29
31137 Hildesheim

hallo@visionz.de

05121 708670

Visionz - Wo Du uns findest

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Visionz

Visionz

KUNDENERGEBNISSE

Erstgespräch vereinbaren